Seminare und vorträge

Kurse, Seminare und Vorträge

Wenn Sie einen Nagel in die Wand schlagen möchten, brauchen Sie einen Hammer, keinen Schraubenzieher. Natürlich kann man das auch mit einem Schraubenzieher versuchen…

Häufig kann man Probleme selbst wesentlich effektiver lösen, indem man sich um die passenden „Werkzeuge“ bemüht. Gerade bei andauernden Konflikten braucht es  neue Lösungs-Kompetenzen, um die vorhandenen Grenzen zu überwinden.

 

Albert Einstein lehrt uns, „dass man Probleme niemals mit der Denkweise lösen kann, durch die sie entstanden sind.“

In Krisenzeiten braucht es also einen „Erste-Hilfe-Koffer“, aus dem man schöpfen kann, so dass sich die psycho-physiologische Waagschale nicht noch weiter neigt. Das können einerseits Informationen und Impulse sein, die man durch Vorträge erhält, andererseits  auch lebenspraktische Fähigkeiten wie die Möglichkeit einer funktionierenden Selbstentspannung mit der Fähigkeit abschalten zu können. 

In Seminaren und Kursen ist neben diesem rationalen Teil oft auch eine andere Erfahrung wesentlich: man erlebt sich nicht mehr getrennt von anderen, sondern erfährt, dass Andere ebenfalls nach Lösungen für ähnliche Engstellungen in ihrem Leben suchen. Das beruhigt, und häufig macht es so sogar Freude, sich diese neuen Fähigkeiten zu erarbeiten.

Beispielhaft finden Sie im Downloadbereich ein ausführliches Merkblatt für „Autogenes Training“, eine sehr effektive und schnell zu lernende Form der Selbsthilfe („Autos“ → „Aus-mir-selbst-heraus“).

Hier ein kurzer Überblick über einige Kursaktivitäten, die ich seit vielen Jahren in der Region durchführe:

 

  • Autogenes Training (siehe www.vhs-trier.de bzw. Krankenkassen)
  • Innere Stärke gewinnen (www.vhs-wittlich.de)
  • Mehr Mut zum Selbst (Wochenendseminar, VHS Trier)
  • Self-Encouraging (Selbstermutigungstraining, VHS Trier)
  • Jahresgruppen zur Stärkung der Persönlichkeit (Bürgerhaus Trier-Nord) → hierzu können Sie bei mir einen ausführlichen Flyer anfordern

 

Auf Anfrage können spezifische Angebote für Gruppen bzw. Mitarbeiter von Einrichtungen und Unternehmen angeboten werden. Hier lassen sich beispielhaft Supervision, Konfliktmanagement Trainings oder auch praktische Kommunikationsentwicklung nennen.

Insgesamt liegt der Fokus auf der Stärkung personaler und sozialer Kompetenz.

Vorträge

Die Dauer meiner lösungsorientierten Vorträge mit anschließender Diskussion beträgt 90-120 Minuten.

 

Eine Auswahl:

  • Anatomie der Angst – Vom Umgang mit Ängsten
  • Psychologische Selbstverteidigung – Von der Kunst des Sich-Wehren-Könnens
  • Raus aus der Mobbing–Falle
  • Dem Leben wieder Fahrt geben
  • Hilfen für starke Helfer

Coaching

Einzel- oder Gruppencoaching ist möglich. Auf Nachfrage kann ein Einzel- oder Paar-Coaching in einem 1-2-Tages-Rahmen auf meinem Segelschiff, das am Ijsselmeer liegt, stattfinden. Die Verbindung zwischen Arbeit an der Persönlichkeit in einem Wechsel von Naturerleben, Seemannschaft und kleineren Segeltörns machen diese Form von Coaching besonders wirksam und genussreich.

Anderes

Es macht Sinn, immer wieder aus den gewohnten Spuren heraus zu treten.

 

So habe ich mehrere Jahre Kinder mit Migrationshintergrund und unbegleitete minderjährige Flüchtlinge im „Indoor-Kiting“ (Drachenfliegen in Hallen und geschlossenen Räumen) unterrichtet. Diese Veranstaltungen wurden vom Ministerium (BAMF) im Rahmen des „talentCampus“ gefördert.

 

Selbstsicherheitstrainings für Kinder und Autogenes Training für Kinder machen auch im Bereich Kinder/Jugendliche Sinn und können verhindern, „dass das Kind in den Brunnen fällt“.

 

Mit Freude bringe ich auch Kindern das Ukulele-Spielen bei.

 

Aufrufe: 584